Sub-Head-Buhlmann


    Kabinenbau in Modulbauweise mit System:




  • Maschineneinhausung 5 Meter hoch
    Maschineneinhausung 5 Meter hoch
  • Zwei Kabinen mit begehbarer Decke
    Zwei Kabinen mit begehbarer Decke
  • Klimatisierter Messraum 3,5 m hoch
    Klimatisierter Messraum 3,5 m hoch
  • B&uumlrokomplex in einer Produktionshalle
    Bürokomplex in einer Produktionshalle
  • Innenansicht eines Hallenb&uumlros
    Innenansicht eines Hallenbüros mit belastbarer Decke und Kabinenboden
  • Besprechungskabine mit hoher L&aumld&aumlmmung
    Besprechungskabine mit hoher Lärmdämmung
  • 3-fach Bürokabine mit Kabinenboden
    Kabine mit 3 Büros und Kabinenboden - gerade fertig
  • Kabine mit belastbarer Decke 300 kg/m²
    Kabine mit belastbarer Decke 300 kg/m²
    • Leitstand auf Stahlbau
      Leitstand mit ganzverglasten Elementen auf Stahlbühne
    • Planungsraum auf Podestboden
      Planungsraum auf Podestboden
    • Meisterbüro 4-seitig
      Vierseitiges Meisterbüro
    • Technikraum 3-seitig
      Doppelverglaster Technikraum mit Prüfplätzen

     

    Raum-in-Raum Indoor  Lösungen  bilden mittlerweile
    standardmässig eine bedeutsame Stütze zur struk-
    turellen Verbindung von Produktionsabläufen

    Maschinenstandorte und die systemisch dazugehöri-
    gen Arbeitsplätze können durch  moderne Kabinen-
    technik intelligent miteinander vernetzt werden.

    Dabei gilt es, alle Arbeitsstättenrichtlinien zu erfüllen
    und gleichzeitig der Produktionstechnik die erforder-
    lichen und notwendigen Freiheiten geben zu können.

    Kabinen schützen wirksam gegen Lärm, Hallenklima,
    vor unerwünschten Blicken oder Zugriffen.

    Der Einbau von Strom-, Wasser- und anderen Infra- strukturinstallationen kann mühelos vorgenommen
    werden und selbstverständlich gilt für alle Systeme:

    Ein Umbau oder eine Veränderung unserer Kabinen-
    systeme ist deren große Stärke.   Es besteht also
    mithin immer die Möglichkeit, diese ohne große Ein-
    schränkungen den Erfordernissen anzupassen bzw.
    an andere Orte zu versetzen.

    Ein langjähriger Bestand an Kabinen mit mehrfachen
    Umbauphasen ist nicht selten und absolut förderlich
    für produktionstechnisches Gelingen.

    Dabei kann die Veränderung wegen geringer Emissio-
    nen in der Regel bei laufender Produktion vorgenom-
    men werden.