Sub-Head-Buhlmann


    Doppelstockanlagen, der Ausbau in die 3. Dimension




  • MR100 in Sonderbauweise
    Sonderbauweise einer Doppelstockanlage, Bibliothek im OG
  • B&uumlrokomplex oben unten
    Bürokomplex mit mehreren Zwischenwänden
  • Doppelstockb&uumlro mit Stellwand und Messraum
    Doppelstockbüro mit anschließendem Rangierfeld und Messraum
  • Schallged&aumlmmte Kabine mit Sozial- und B&uumlroraum
    Schallgedämmte Kabine mit Sozial- im EG und Büroräumen im OG
  • Stahlbau als R&uumlckgrat fü das Obergeschoß
    Der Stahlbau als das Rückgrat einer Doppelstockkabine
  • Stahlbau als R&uumlckgrat fü das Obergeschoß
    Der Stahlbau als das Rückgrat einer Doppelstockkabine
  • Fertiges Ober- und Untergeschoß mit Nische
    Fertiges Ober- und Untergeschoß mit Nische
  • Hervorragend eingepasste Doppelstockanlage
    Hervorragend eingepaßte Doppelstockanlage
    • Multifunktionsanlage in der Produktion
      Multifunktionsanlage in der Produktion mit anschließender Maschineneinhausung
    • Meisterb&uumlro unten, Magazin oben
      Unten das Meisterbüro, oben das klimatisierte Magazin
    • Meisterbüro 3-seitig doppelst&oumlckig
      Dreiseitiges Meisterbüro doppelstöckig
    • Hochkabine mit Technikfelder im UG
      Die Hochkabine ermöglicht Platz für Technikfelder im UG

     

    Die Erfordernisse zur Einrichtung eines weiteren Stock-
    werks über einer Kabine sind hoch, aber lohnend.

    Überall dort,  wo die  volle Hallenhöhe nicht ausgenutzt
    ist,  lassen sich Bereiche  nach Belieben flexibilisieren
    und deutlich intensiver nutzen

    Die modulare Bauweise läßt jede Form von Mischnutz-
    ung aus Büroräumen und Produktionsräumen zu, wobei
    auch  hier die jederzeitige  Umbaufähigkeit  geringe
    Grenzen der Kreativität entgegensetzt.

    Unsere langjährige Erfahrung in der Technik des hoch-
    wertigen  Kabinenbaus  stellen wir  dabei gerne unter
    Beweis,  vor allem hinsichtlich der  betrieblich notwen-
    digen  Veränderungen und  der Anpassung der räum-
    lichen Strukturen.

    Der Einbau von Strom-, Wasser- und anderen Infra-
    strukturinstallationen  kann auch hier  mühelos vor-
    genommen werden;  die Inneneinrichtung  kann un-
    abhängig erfolgen